Vulkan, Vulkane und Vulkanismus

Vulkane, Vulkanismus und die Folgen von Vulkanausbrüchen

von Ulrike Köhler

2.3. Konvektionsvulkanismus

Vulkanismus an konvergierenden Platten

Daneben gibt es die konvergierenden Plattengrenzen, bei denen eine Platte entlang einer Subduktionszone unter die andere abtaucht.

Hier werden grundsätzlich zwei Arten unterschieden:

* taucht ein Plattenrand mit ozeanischer Kruste unter eine ebenfalls ozeanische Kruste, so entsteht ein Inselbogen
* taucht ein Plattenrand mit ozeanischer Kruste unter eine kontinentale Kruste des gegenüberliegenden Plattenrandes so entsteht eine Gebirgskette.

Dabei werden Teile der ozeanischen oder kontinentalen Kruste in der Tiefe aufgeschmolzen, das intermediäre oder saure Magma steigt in der Nähe der Subduktionszone an die Oberfläche.
Bei Ozean-Ozean-Subduktionen entstehen typische Inselbögen mit Vulkanen wie die Alëuten, die Kurilen, Japan oder die Philippinen. Dabei ist Japan als intermediärer Fall zu behandeln, da es auf einer „gemischten“ Platte liegt, denn auf derselben Platte wie Japan befinden sich sowohl das japanische Meer als auch das chinesische Festland.
Bei einer Ozean-Kontinent-Subduktion entstehen in der Regel lange Gebirgsketten, wie zum Beispiel die Anden in Südamerika und die Kordilleren in Nordamerika, zu denen die Rocky Mountains und die Kaskadenkette (Cascade Range) gehören.

Webkataloge